SPEKTRUM

Unser Leistungsspektrum umfasst Diagnostik, Beratung und Therapie folgender Krankheitsbilder:

NIERENERKRANKUNGEN

  • Akutes und chronisches Nierenversagen
  • Zweitmeinung „Wann muss ich an die Dialyse?“ – wir beraten Sie neutral
  • Indikationsstellung zur Nierenbiopsie
  • Beratung bei Nierenerkrankung und Kinderwunsch
  • Betreuung nierenkranker Schwangerer
  • Zystennierenerkrankung
  • Individuelle Risikobewertung einer Nierenbeteiligung bei Diabetes mellitus, Bluthochdruck, entzündlichen Nierenerkrankungen, Schädigung durch Medikamente, Rheuma, Lebererkrankungen oder Herzschwäche
  • Nierensteine – wir arbeiten eng mit Urologen zusammen und ergänzen uns damit in Ihrem Interesse

DIALYSEPFLICHTIGKEIT

  • Kooperation mit dem KfH-Nierenzentrum Nürnberg-Schweinau, das sich im gleichen Gebäude wie unsere Praxis befindet.
  • Beratung hinsichtlich des individuell für Sie optimalen Nierenersatzverfahrens (Hämodialyse, Bauchfelldialyse, Nierentransplantation)
  • Kontinuierliche fachärztliche Betreuung während der Dialysepflichtigkeit
  • Sozialberatung für unsere dialysepflichtigen Patienten (Weiterführung der Berufstätigkeit, Anerkennung als Schwerbehinderter, Berentung, häusliche Pflege und Versorgung, Fahrkosten zur Dialysebehandlung, Urlaub)
  • Ernährungsberatung für unsere dialysepflichtigen Patienten

NIERENTRANSPLANTATION

  • Beratung hinsichtlich sämtlicher Aspekte der Organtransplantation (Verwandtenspende, postmortales Spenderorgan)
  • Vorbereitung auf die Organtransplantation (Niere, Pankreas) – wir kooperieren eng mit den Transplantationszentren Erlangen, Regensburg und Würzburg
  • Langfristige Betreuung nach der Organtransplantation (Niere, Pankreas)
  • Beratung bei Kinderwunsch nach Organtransplantation
  • Reisemedizinische Beratung nach Organtransplantation
  • Impfberatung nach Organtransplantation

BLUTHOCHDRUCK

  • Ursachenabklärung Ihrer Bluthochdruckerkrankung
  • Behandlung von Patienten mit schwer einstellbarem Bluthochdruck

FETTSTOFFWECHSELSTÖRUNGEN

  • Medikamentös nicht einstellbare familiäre Hypercholesterinämie
  • Bewertung der Indikation zur LDL-Apherese
  • Antragstellung und Durchführung von LDL-Apheresebehandlungen